Laserschneider - BRM Lasers
  • Der beste Service und Support
  • 2 Jahre Garantie
  • Installation und Erklärung bei Lieferung
  • Höchste Qualität

Die Vorteile eines Laserschneiders

Icon Restmaterial

Restmaterial

Im Vergleich zu einer CNC-Fräsmaschine haben Sie beim Laserschneiden weniger Restmaterial. Der Laserkopf berührt das Material nicht, wodurch keine Unordnung entsteht.

Genauigkeit

Der Laserschneider schneidet und graviert Holz auf den Zehntelmillimeter genau und ermöglicht Ihnen somit enorm präzises Laserschneiden.

Endbearbeitung

In den meisten Fällen ist keine Nachbearbeitung erforderlich. Ihre Produkte sind sofort fertig und einsatzbereit.

Lebensdauer

Ein BRM-Laserschneider verfügt über keine verschleißempfindlichen Elemente und überzeugt in Kombination mit der enorm hochwertigen Qualität daher mit einer besonders langen Lebensdauer.

Die wichtigsten Verfahren beim Laserschneiden

Es gibt viele unterschiedliche Lasertechnologien, die in der industriellen Anwendung zum Einsatz kommen. Besonders populär sind beispielsweise Gaslaser, da diese enorm leistungsstark sind und auf vielen verschiedenen Materialien angewendet werden können. Bei dieser spezifischen Technologie verwendet der jeweilige Laserschneider CO2, um einen gebündelten Strahl von Infrarotlicht zu produzieren. Eine Alternative für manche Anwendungen sind Faserlaser. Allerdings sind diese in der Regel deutlich teurer als die meisten Gaslaser und können zudem lediglich bei der Verarbeitung von Metall und bestimmten Kunststoffen eingesetzt werden. Daher kommen diese Laserschneider meist nur in Spezialfällen bzw. Ausnahmefällen zum Einsatz. Selbiges gilt für Kristalllaser, die normalerweise besondere Neodym-Legierungen verwenden. Die Kristalle und andere Bestandteile dieser Technologie sind zudem relativ anfällig für Verschleiß und müssen daher regelmäßig gewartet und eventuell ausgetauscht werden. In den meisten Anwendungsbereichen kommen aufgrund der signifikanten Nachteile der Alternativen CO2-Laserschneider zum Einsatz.

Buch Hartfaserplatte mit Lasermaschine gemacht

Wünschen Sie weitere Informationen?

Broschüre Downloaden.

Offene und geschlossene Laserschneider

Wer einen Laserschneider kaufen möchte, kann sich zwischen geschlossenen und offenen, sogenannten „Open Bed“ Geräten zum Laserschneiden entscheiden. Der ausschlaggebende Faktor ist hierbei die Größe der Werkstücke, bzw. der Materialien, die verarbeitet werden sollen. Geschlossene Maschinen geraten beim Laserschneiden meist an ihre Grenzen, wenn die Breite des Werkstücks mehr als einen Meter beträgt. Offene Laserschneider erlauben hingegen das Bearbeiten von breiteren sowie auch längeren Gegenständen und Materialien. Bei offenen Systemen zum Laserschneiden ist ein geeignetes Belüftungssystem besonders wichtig, um Gase und Partikel abzutransportieren, die beim Einsatz des Laserschneiders entstehen können. Sind die Räumlichkeiten dafür schlecht geeignet, muss für die Absaugung unter Umständen spezielles Zubehör angeschafft werden. Was die Leistung angeht, gibt es hingegen normalerweise keine Unterschiede zwischen offenen und geschlossenen Systemen. Dasselbe gilt auch für die Genauigkeit sowie die Laufgeschwindigkeit der Laserschneider.

Diepte landkaart gemaakt met lasermachine

Kostenfaktoren bei einem Laserschneider

Es gibt eine Reihe unterschiedlicher Faktoren, die sich auf die Kosten für die Anschaffung eines Laserschneiders auswirken. Die meisten Geräte für die Anwendung im Unternehmen bewegen sich im unteren fünfstelligen Bereich. Dennoch gibt es vereinzelt sicherlich auch Laserscheider-Geräte mit geringerer Leistung im vierstelligen Bereich. Neben der Leistung wirkt sich vor allem die Größe der Arbeitsfläche auf den Preis aus. Je nach Anwendungszweck kann zum Grundpreis beispielsweise noch diverses Zubehör zum Laserschneiden kommen. Neben dem Anschaffungspreis sollte beim Kauf von einem Laserschneider auch mit Kosten für die Installation sowie den eigentlichen Betrieb Rechnung getragen werden. Wartungsarme Geräte zum Laserschneiden sind daher in der Regel zu bevorzugen. Abhängig von der jeweiligen Nutzung sind Laserschneider meist mehrere Jahre oder sogar Jahrzehnte im Einsatz. Das Potenzial für Zeit- und Materialeinsparungen durch den Einsatz von einem Laserschneider ist dabei groß, sodass sich eine Anschaffung oft schon nach relativ kurzer Zeit rentiert. Für viele Unternehmer dürfte es sich daher auf jeden Fall lohnen, sich mit der Anschaffung eines Laserschneiders auseinanderzusetzen.

Welche Lasermaschine sollte ich haben?

Sehen Sie sich unsere Übersichtsseite mit Lasermaschinen an oder lassen Sie sich unverbindlich beraten

+43 (0) 699 189 201 02

Welche Lasermaschine sollte ich haben?

Gerne zeigen wir Ihnen unverbindlich Ihre Materialbearbeitung. In unserem Lager oder vor Ort.

+43 (0) 699 189 201 02 Demonstration anfordern